Mobiles Menü
Kunststoffverpackungen (Leichtfraktion)

Kunststoffverpackungen (Leichtfraktion)

Kunststoffverpackungen (Leichtfraktion)

Zahlen für Niederösterreich (2021)

30.162 t, das sind rund 17,9 kg pro Einwohner oder ca. 3,1 % des Gesamtabfallaufkommens.

Unter diesen Begriff fallen grundsätzlich alle Verpackungen, die ganz oder zum Teil aus Kunststoff hergestellt sind.

Die Sammlung erfolgt gmeinsam mit Metallverpackungen in Gelben Säcken oder Gelben Tonnen direkt beim Haus.

Die Novelle der Verpackungsverordnung regelt die Umsetzung der EU-Single-Use-Plastics- und Verpackungs-Richtlinie und schreibt die europaweit geltenden Recyclingquoten für Österreich fest.

Dazu müssen 2025 die Hälfte aller Kunststoffverpackungen recycelt werden, 2030 55 Prozent. Aktuell liegt die Recyclingquote bei 25 Prozent. In die Quote werden Kunststoffverpackungen nur eingerechnet, wenn sie wieder in einem neuen Produkt eingesetzt werden.

Für Kunststoff-Getränkeverpackungen gelten zudem strengere Sammelquoten: 77 Prozent bis 2025, 90 Prozent bis 2029. Denn gerade Kunststoffgetränkeflaschen zählen zu den Abfällen, die am häufigsten in unserer Natur zu finden sind. Auch der Recyclinganteil in Plastikgetränkeflaschen muss bis 2025 auf 25 Prozent und bis 2030 auf 30 Prozent steigen.

Video ansehen

Zu den Lernunterlagen

AnTONNIa

Umwelttheater

Das aktive und spielerische Heranführen von Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule zur richtigen Trennung von Abfall steht im Mittelpunkt des Umwelttheaters.

jetzt kostenlos buchen

Besuch eines Abfallberaters

Workshops zum Thema Abfall

Jetzt anmelden! Ihr regionaler Abfallberater hält individuelle Workshops zu den Themen Müllvermeidung, -trennung und -behandlung direkt in Ihrer Schulklasse.

zum regionalen Abfallverband